Adriano BaTolba by Ape Media(English translation below) Natürlich hatte Ricky Nelson DEN Hit mit dieser Baker Knight Komposition, aber das Grundfeel der A.B.O. Version geht – einmal mehr – auf die zu Unrecht unbekannte Version von Eddie Cochran zurück. Dieser nahm den Song 1958 auf. Aber dem Label war die Version wohl zu nah an seinem Vorjahres Hit „Sittin’ In The Balcony“ und darum blieb sie bis nach seinem viel zu frühen Tod unveröffentlicht. Statt dessen entschied man sich eine Komposition von Eddie zu veröffentlichen: „Summertime Blues“ … Naja – auch nicht schlecht 😉

Aber zurück zu „One Minute To One“: Der eine oder andere A.B.O. Fan wird den Song ja vielleicht als „special Track“ von der 10“ Vinyl der „Live ’n‘ Loud“ EP wieder erkennen – auf vielfachen Wunsch in einer Live-Version, die auf der CD Version nicht enthalten war. Für viele ein Live-Favorit.

Matt L. Hanson aka Martell Beigang

Matt L. Hanson aka Martell Beigang

Das Arrangement von Florian Ross beginnt mit einem Bläserintro, das sich gewaschen hat! Live hat dann Martell am Schlagzeug immer die vertrackte Aufgabe den Cochran – typischen Slapback Delay auf seiner Snare in Echtzeit zu simulieren. Nach dem Gitarrensolo folgt erneut ein Bläserspecial, dass abermals das harmonische Gerüst des Songs deutlich durchbricht um dann in die Bridge zurück zu führen. Wirklich klasse, was unser Arrangeur Florian Ross sich da ausgedacht hat! In der Bridge kommen wir dann zu einem weiteren tragenden Element der Studioaufnahme: Die wunderbaren Chöre der Cascaro Bros. in bester Jordanaires Manier! Denn: Auch Rock’n’Roller haben ein Herz… P.S.: Weiter untern gibt es ein kleines Video von Adrianos Besuch bei 107.7 Radio Hagen … was er da wohl spielt 😉

(c) Axel Live PicturesAs most of you may know, Ricky Nelson had THE hit with this Baker Knight composition, but the basic feel of A.B.O. Version refers – once again – to a wrongfully overlooked version by Eddie Cochran. He recorded the song in 1958. Probably for his the label the version got too close to his previous hit „Sittin ‚In The Balcony“ and therefore it remained unreleased until after his untimely death. Instead decision was made to release a Cochran original – „Summertime Blues“ … Well – not too bad either 😉

Back to „One Minute To One“: One or the other A.B.O. Fan might recognize that a live version of this song was – by public demand – used as „special track“ for the 10″ vinyl of „Live ’n‘ Loud“ (but not contained on the CD version). Florian Ross‘ arrangement – beginning with a brass intro –  is really quite something! When playing this song, our drummer Matt always has the tricky task to simulate Cochran’s typical Slapback Delay in real time on his snare. The guitar solo is followed by a Brass Special that once again breaks the harmonic structure of the songs and then leads back to the bridge. It’s really one of a kind what Florian Ross came up with! For the bridge there is another essential ingredient of the studio recording: The wonderful choruses the Cascaro Bros. do in best Jordanaires style! As you may know: Even Rock’n’Roller have a heart … 😉